Ellen Wolf
Telefon: 07032 / 96 04-0
info@filter-technik.de

zurück

ELSÄSSER: 40 Jahre Erfolg- und jede Menge Pläne für das zukünftige Wachstum

Stuttgart/Nufringen, 14. Januar 2019.         40 Jahre Erfolgsgeschichte – und kein Ende in Sicht. Im Gegenteil: Vier Jahrzehnte, nachdem Gerhard Elsässer ein kleines Ingenieurbüro gegründet hat, steht die ELSÄSSER Filtertechnik GmbH besser da denn je. Und hat viele ehrgeizige Pläne. Der führende Händler für Industrie-Filter in der DACH Region wird im Jubiläumsjahr 2019 sein Kerngeschäft stärken und zusätzlich neue Wege gehen. In der Pipeline sind erstmals eigene, zum Patent angemeldete Produkte, die im Rahmen der diesjährigen Leitmessen bundesweit dem Fachpublikum präsentiert werden.

Als Gerhard Elsässer im März 1979 ein Ingenieurbüro in Stuttgart-Vaihingen gründete und die Vertretung für MANN+HUMMEL Industriefilter in Baden-Württemberg übernahm ahnte er wohl kaum, welch großartige Erfolgsgeschichte er in den kommenden 40 Jahren schreiben würde. Dabei verliefen die ersten Jahre des jungen Unternehmens zwar positiv, aber man bewegte sich in eher ruhigem Fahrwasser. 1995, 16 Jahre nach der Gründung, dann die entscheidende Weichenstellung: Aus dem Ingenieurbüro ELSÄSSER wurde die ELSÄSSER Industrietechnik GmbH. Mit der Umfirmierung und dem Eintritt des heutigen Firmeninhabers Frank Elsässer erfolgte der Einstieg ins Handelsgeschäft mit eigenen Kunden und eigenem Lager.

Der nächste Meilenstein wurde 1999 gesetzt. Mit dem Umzug ins eigene Gebäude nach Nufringen ging eine erhebliche Steigerung der Büro- und Lagerflächen ebenso einher wie ein markanter Ausbau der Geschäftstätigkeit. Danach war ELSÄSSER nicht mehr zu stoppen. 2005 Anbau einer zweiten Lagerhalle mit zusätzlich 400 Quadratmetern Fläche; 2008 kompletter Neubau am jetzigen Standort mit 600 Quadratmeter Büro- und 1.600 Quadratmeter Lagerfläche; 2010 Erweiterung des Logistikzentrums mit nun insgesamt 3.600 Quadratmetern Fläche. Im Jahr 2011 wird aus der ELSÄSSER Industrietechnik die ELSÄSSER Filtertechnik – bereits im Firmennamen wird somit prägnant ausgedrückt, wo die Kernkompetenzen des Unternehmens liegen. 2013 folgt ein zweites Logistikzentrum mit zusätzlich 2.000 Quadratmetern Lagerfläche und 2014, als das 35. Jubiläum gefeiert wird, sind bereits knapp 40 Angestellte beschäftigt. 2016 schließlich wird das dritte Logistikzentrum erbaut, nochmals kommen 1.900 Quadratmeter Lagerfläche am Stammsitz hinzu. In Nufringen, rund 20 Minuten entfernt von der Landeshauptstadt Stuttgart und verkehrsgünstig an der Autobahn A 81 gelegen, hat sich ELSÄSSER als der führende Händler und Spezialist in allen Belangen der Filtration etabliert.

2018: Mit neuem Geschäftsführer fit für die Zukunft

Heute ist ELSÄSSER Filtertechnik mit mehr als 60 Angestellten der führende Filterhändler in Deutschland, Österreich und der Schweiz (D-A-CH Region). Als Deutschlands größter Vollsortimenter für Industriefilter und Berater für Filtrationslösungen garantiert ELSÄSSER eine maximale Verfügbarkeit des gesamten Sortiments und damit verbundene Lieferperformance der Spitzenklasse. Und das bereits ab kleinsten Stückzahlen und in kundenspezifischer Ausführung. Peter Wink übernahm zum 1. Januar 2018 die operative Geschäftsführung und hat klare Visionen: „Der weitere Ausbau unseres Kerngeschäftes – jederzeit den passenden Filter liefern zu können, verbunden mit kompetenter Beratung, größter Flexibilität und überdurchschnittlicher Lieferperformance – steht ganz klar im Fokus der kommenden Jahre. Daneben gehen wir allerdings auch neue Wege: Im Jubiläumsjahr 2019 werden wir auf den bundesweiten Leitmessen erstmals eigene, patentierte Produkte und Innovationen vorstellen. Die Fachwelt darf durchaus gespannt sein!“

Die globale Zusammenarbeit mit den führenden Filterherstellern, darunter sieben Kernlieferanten und -Partner, macht ELSÄSSER zu dem herausragenden Partner in der Filtrationswelt. Das überragende Produktportfolio, ständige Verfügbarkeit, kürzeste Lieferzeiten und größtmögliche Flexibilität sprechen genau wie der moderne 24/7 erreichbare Web-Shop sowohl Hersteller von Maschinen und Anlagen wie auch Serviceunternehmen, Reparaturwerkstätten, Flottenbetreiber und Händler an. Die technische Applikationskompetenz spielt dabei eine zentrale Rolle. Egal, ob Filter oder Filtrationslösungen für industrielle Anwendungen, für Bau- und Landmaschinen, für Kompressoren und Vakuumpumpen – ELSÄSSER berät am Telefon, im eigenen Haus oder direkt beim Kunden vor Ort. Schnell, zeitnah, kompetent und hochprofessionell

Wink: „Optimale Lösungen kommen nicht von der Stange“

Auch kleinere Losgrößen und kundenspezifische Applikationen bis hin zum individuellen Branding sind bei ELSÄSSER selbstverständlich. Egal, ob Luftfilter, Ölfilter oder Kraftstofffilter, ob Hydraulikfilter oder Filter für die Klima-, Lüftung- oder die Entstaubungstechnik und noch vieles mehr: ELSÄSSER hat immer die richtige Antwort. Peter Wink: „Optimale Filterlösungen für unsere Kunden entstehen nicht von alleine – hier bedarf es der Fachkompetenz, enormer Anwendungs- und Produkterfahrung, Leidenschaft und Begeisterung für die Filtration, und die beweisen unsere Mitarbeiter tagtäglich in der Beratung unseren Kunden. Wir sind mit unserer Arbeit erst dann zufrieden, wenn unsere Kunden es sind.“

Im Blickpunkt des Unternehmens stehen indes von Anbeginn an auch die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Modernste, ergonomisch optimierte Büroräume und Möbel sind ebenso eine Selbstverständlichkeit wie die Unterstützung der Lager-, Verpackungs- und Versandtätigkeiten durch innovative Technik. Regelmäßige Firmenevents, kostenlose Getränke in der Firma und vieles mehr sind unverzichtbarer Bestandteil der Firmenphilosophie.

Wichtige Messen und Firmenjubiläum: Das ELSÄSSER-Jahr 2019

Fixpunkt in 2019 wird der 20. März sein. Dann jährt sich zum 40. Mal die Firmengründung – und das soll gebührend gefeiert werden. Weil die Wetterlage im Frühjahr allerdings eher unberechenbar ist hat sich ELSÄSSER entschieden, das große Fest für alle Mitarbeiter und ihre Angehörigen in den August zu legen. „Es gibt wahrlich Grund zum feiern - aber ruhige Minuten werden wir 2019 wohl nicht viele haben“, erklärt Geschäftsführer Peter Wink. Bereits Mitte Februar gibt das Unternehmen seine Visitenkarte auf der Messe Maintenance in Dortmund ab. Höhepunkte des Jahres werden dann die Messebeteiligungen auf der ComVac (Hannover, Anfang April), der BAUMA (München, Anfang/Mitte April) sowie der Agritechnica (Hannover, Mitte November sein). Wink: „Wir freuen uns auf die Herausforderungen dieses Jahres! ELSÄSSER geht bestens aufgestellt und mit ehrgeizigen Wachstumsplänen in die Zukunft.“

 

> Pressemitteilung downloaden